ÜBER UNS

„Ein Gewebe muss eine Geschichte erzählen.
Ich brauche Tastreize und Geschmeidigkeit, vor meiner Mode soll niemand eine Reverenz erweisen, im Gegenteil, sie soll Begleiter sein: Ich sehe, fühle, kaufe und nehme sie mit in meinen Alltag”.
Das ist die Frau, wie sie die creative director Alessia Santi in den Manila Grace Kollektionen sieht: Ein durch unverwechselbare Kontaminationen und Cross-overs gegebenes Stilgefühl, das fluktuierende Kreationen in Bewegung setzt.
Konkret wie die Farben, die sie für ihre meistens destrukturierten Formen wählt, liebt die Designerin, Gewebe zu färben und zu überfärben, sie gekonnt zu beklecksen, verflechten, mixen und knüpfen.
So entsteht eine zeitaktuelle Garderobe, die dem Anschein nach einfache Stücke mit alltäglichem Flair neben kostbaren Details und Kreationen im Haute-Couture-Stil umfasst.
Die handwerklichen Verarbeitungen, die Einzigartigkeit der Schnitte und die fließenden Formen rufen Outfits mit lässigem Charme ins Leben, deren Druckmuster eine zeitlose Gesellschaft widerspiegeln. Die seit jeher als prägnante Ergänzung jeder Kollektion aufgefasste Strickmode entwickelt sich weiter und spielt mit unterschiedlichen Farben und Materialien.

Manila Grace gehört zur italienischen Gruppe Antress Industry Spa, die seit 1989 in der Modebranche tätig ist und eine Stilwelt fördert, in der das Outfit diejenigen, die es tragen, nicht in den Schatten stellt, sondern deren Persönlichkeit definiert: zu Diensten des Alltagslebens mit Komfort und natürlicher Eleganz.
Made in Italy nach Maß
Die Hauptgeschäftssitze des Unternehmens, das im nationalen und internationalen Umfeld produziert und vertreibt, befinden sich in Carpi und Mailand. Insgesamt werden mehr als zweihundert Angestellte beschäftigt, während das Vertriebsnetz aus über 40 Flagship-Stores und tausend Multimarken-Shops in Italien und im Ausland besteht.
Die Gruppe schreitet mit ihrer strategischen Image-Potenzierung auf dem italienischen Markt voran und bekräftigt ihre Präsenz in Europa durch prestigeträchtige Neueröffnungen in Deutschland, Frankreich und Belgien.
Zudem dehnen sich die Internationalisierungsstrategien auf den Fernen Osten, Russland und China aus.
„Die Zukunft liegt allein in unseren Händen – sagt Maurizio Setti – es kommt darauf an, ob wir imstande sind, drei dem Anschein nach gegensätzliche Elemente in Einklang zu bringen: zwanglose Kreativität, eine gewisse unternehmerische Verrücktheit und ständige Wachsamkeit”.

au1
au2
au3

Manila Grace utilizza i cookie per ottimizzare l\'esperienza degli utenti. I cookie sono necessari per effettuare ordini e per usufruire di tutte le funzionalità del sito. Leggi di più | Chiudi